Methode

Vielleicht ist der wichtigste Teil des Lernens, ob eine Sprache oder etwas anderes, der Aspekt des Spaßes.Das hängt natürlich von der Person, dem Trainer und vor allem von der Chemie zwischen den beiden ab.

Viele Menschen in Deutschland verbinden Lernen mit Angst, Stress und Druck, und wenn sie bei den Hausaufgaben oder im Unterricht nicht schwitzen, lernen sie nichts!

Das sehe ich anders!

Das ist oft so tief verwurzelt, dass es unmöglich ist, Spaß zu haben und etwas zu lernen. Die Idee, Spaß zu haben und gleichzeitig ein Thema zu lernen, ist für viele Menschen vertrieben worden. Wenn man Vorschulkindern beim Spielen zuschaut, kann man beobachten, dass sie beim Spielen lernen. Aus irgendeinem Grund ist unser Modell aus der „Industriellen Revolution“ für die Bildung von Menschen, trotz der heutigen High-Tech, immer noch fest verankert, immer noch vorhanden ohne dass eine Änderung in Sicht ist!

Die Jane Fonda zitiert aus ihren frühen 80er Jahren Aerobic-Klassenvideos: Kein Schmerz, kein Gewinn ist in der Tat, nach Google, ein Zitat von Benjamin Franklin, es ist etwas, womit ich nicht einverstanden bin, wenn man etwas lernen will, eine Sprache oder was anderes. Wenn Sie daran interessiert sind, in einem informellen, unterhaltsamen Stil zu lernen, dann würde ich mich freuen, Sie kennenzulernen und zu sehen, ob wir klicken.

Einer meiner letzten Schüler schrieb mir Ende 2016 in seiner Email, dass er aus Spaß und nicht unbedingt für seinen Job lernen wollte. Er wollte Grammatik machen und auch das Sprechen üben. Er machte seine Hausaufgaben fleißig und stellte nach etwa 18 Monaten fest, dass sich sein Verständnis der Grammatik so sehr verbessert hatte, dass er das Gefühl hatte, mehr als genug gelernt zu haben, um seinen Unterricht abzubrechen. Er wollte Spaß beim Lernen und ich möchte Ihnen seinen kleinen Dankesbrief zeigen, der mit einem kleinen Geschenk am Ende seines Unterrichts zusammenkam:

Lieber Robert!
Vielen Dank für die Erfahrung, eine Sprache mit Spaß zu lernen!
Beste Wünsche
Julian

Die Ernsthaftigkeit des Themas und des sprachlichen Ziels ist mir sehr wichtig, ebenso wie ein entspannter Umgang mit dem Lernen.